SIZ - Die aktuelle AusgabeSIZ - MessekalenderSIZ - MediaDatenSIZ - SV Saxonia Verlag  
Ein winterliches Vergnügen der besonderen Art verwandelt den Augustusplatz in Leipzig bis zum 5. März.Der EISTRAUM lockt zum ersten Mal Schlittschuhläuferinnen und -läufer in die Innenstadt.Seit dem Start am 13. Januar wurden schon über 220.00  Besucher gezählt.Foto: Bernd Görne




Der Nationale Geopark Porphyrland
SIZ-Serie: Sachsens Kleinode

In dem etwa 30 Kilometer südöstlich von Leipzig gelegenen Nationalen Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen wird eine einzigartige Erdgeschichte erlebbar. Glut und Gletscher, Vulkanismus vor 280 Millionen Jahren, die Verwitterung der Vulkanite unter subtropischen Klimabedingungen und skandinavische Eisgiganten haben den Geopark...

Endspurt im Kulturpalast

Das Ziel ist klar: am 28. April soll der Kulturpalast wieder seiner Bestimmung übergeben werden. Das ist sportlich, aber die Einladungen sind bereits gedruckt... Ob Bibliothek, Herkuleskeule oder Konzertveranstalter – die künftigen Nutzer packen bereits Umzugskisten und bereiten sich auf ihre Premieren im Haus vor. Die Bauarbeiten laufen planmäßig und auf Hochtouren, heißt es von seiten der Stadtverwaltung...
Das Dresdner Brunnenbuch – Hier alle Infos!
38 Stifterbriefe übergeben

Leipzig. Zum 15. Mal übergaben Oberbürgermeister Burkhard Jung und Klaus-Michael Rohrwacher, Erster Vorsitzender des Fördervereins Völkerschlachtdenkmal, am 21. März Stifterbriefe an Bürger, Institutionen und Unternehmen. Damit wurde ihr Engagement bei der Unterstützung der Sanierung des Denkmals gewürdigt. Hinter den 38 Stifterbriefen steht eine Summe von 94.650 Euro, die in das nächste Projekt fließt: in die Restaurierung des Wasserbeckens. Gut 1,85 Millionen Euro wird diese kosten, 217.204 Euro hat der Verein schon aufbringen können. Die Bauarbeiten sollen 2015 beginnen, in dem Jahr, in dem Leipzig seinen 1.000 Geburtstag feiert. Der Verein wirbt weiter für ein breites bürgerschaftliches Engagement für den Erhalt des markanten Leipziger Wahrzeichens.

Für den SV SAXONIA Verlag nahmen Geschäftsführerin Christine Pohl und Projektleiterin Hanni Ursula Augustin einen Stifterbrief entgegen. Seit vielen Jahren wird in der Fachzeitung Sächsische Immobilien Zeitung in Wort und Bild über die Sanierung des »Steinernen Riesen« und die Aktivitäten des Vereins berichtet. Eine Serie widmete sich dem Doppeljubiläum »200 Jahre Völkerschlacht – 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal«, das 2013 gefeiert wurde. Christine Pohl sicherte auch künftig die Unterstützung des Verlags zu.

Insgesamt wurden bisher 450 Stifterbriefe übergeben. Die Spendensumme beläuft sich auf 690.000 Euro. Die Sanierung des Völkerschlachtdenkmals und seiner Außenanlagen bis 2017 sind mit 30 Millionen Euro veranschlagt. Zu den Hauptfinanzierern gehören neben den Sponsoren der Freistaat und die Stadt Leipzig.



Archiv ab 2009
Alte Ausgaben hier kostenlos lesen:
Die Themen im Überblick:

Dresden
Endspurt für Kulturpalast
Positive Bilanz für Einzelhandel

Leipzig
Geld fürs Wasserbecken
Pisa-Studie zum Wohnungsmarkt

Architektur
Kleinod: Geopark Porphyrland Steinreich
Adress-Service

Die Erscheinungstermine der SIZ 2017
26. April, 5. Juli, 20. September und 13. Dezember

Unser Vertriebspartner

SV SAXONIA VERLAG für Recht, Wirtschaft und Kultur GmbH · Lingnerallee 3 · 01069 Dresden · Impressum, Verbraucherstreitbeilegung & Datenschutzerklärung